René Schmutz
enthält auch Stücke mit politischer Bezugnahme. Wer die Darbietung der "Sweet Honey In The Rock" verpasst, verpasst ein grossartiges musikalisches Erlebnis. 2.Juni Jo Jones - Mr. Hi-Hat, Part 2 René Schmutz "Papa" Jo Jones, der Inbegriff des Swing-Schlagzeugers, war einer der Ersten, der die "time" 24.11.2017 18:57:04

Kathleen Annie
Songs: Pannonica (Nica) de Koenigswarter, geb. Kathleen Annie Pannonica Rothschild, – eine Nachfahrin der englischen Rothschilds. Sie war eine der wichtigsten Förderinnen des Modern Jazz. Geboren: 10. Dezember 1913, London, Vereinigtes Königreich. Gestorben: 30. November 1988, New York City, New 24.11.2017 18:57:04

Joe Bushkin
Joe Bushkin, Mel Powell Kaspar Fischer In Zürich stahl Herman Chittison, der Pianist im Orchester Armstrongs der ersten Hälfte der Dreissigerjahre, dem grossen Louis beinahe die Show, wie Johnny Simmen aus dem Publikum vom Tonhallensaal berichtete. Kein Pianist, der neue Stilgenerationen initiierte, 24.11.2017 18:57:04

Franz Böttcher
Moods, Schiffbaustrasse 6, 8005 Zürich, Tel. 044 276 80 00 Eintritt Fr. 40.00. Für Mitglieder und Gastreferenten zahlt unsere Circle-Kasse einen Beitrag von Fr. 20.00. Anmeldung und Koordination: Franz Böttcher , Seestrasse 10a, 8803 Rüschlikon. Bitte um Angabe von Name und Adresse, Tel.Nr. bzw Email. 24.11.2017 18:57:04

Otto Rutz
anderen Musikformen, scheint sie aber immer auf ein besonderes Niveau zu heben. Vielleicht gelingt es uns, an diesem Abend davon etwas zu spüren.“ 17. Okt. Jazz und Cinema Otto Rutz MUSIK : Miles Davis, Art Blakey, Barney Wilen, Modern Jazz Quartett, Stan Getz, Roy Eldridge, Dizzy Gillespie, Gerry 24.11.2017 18:54:44

Ruby Braff
dieses Trompeters gehört haben, ist der zweite Teil mehrheitlich weiteren Musikbeispielen gewidmet. Quartett-Aufnahmen aus dem Jahre 1954 und Live-Aufnahmen aus einer Neujahrsparty sind weitere Programmpunkte meines Vortrages über Ruby Braff. Ein weiterer Höhepunkt des Abends sind die Aufnahmen von 24.11.2017 18:52:25

Rex Stewart
Swiss Be Bop Team und als Gast Rex Stewart mit den Peters Sisters. 1949 überraschte die Academic Swing Band, 1950 Four Nuts and a Peanut. Hazy Osterwald war 1952, 54 und 55 mit seinem Quintett und Sextett wieder am Rheinknie, und Joe Turner unterhielt sein Stammpublikum 1955 im “Atlantis”. 1956 existierte 24.11.2017 18:52:25

Lloyd Philips
Mc Daniel hat in den Vierzigerjahren beispielsweise mit T-Bone Walker gespielt und Lloyd Philips etwa mit Sidney Bechet oder Pearl Bailey. Der Referent hofft, eine interessante Auswahl an Aufnahmen zustande zu bringen. Kaspar Fischer 3. März W. C. Handy (Father of the Blues) Jörg Näf Vor 50 Jahren, 24.11.2017 18:50:05