Gion Giusep radio, va quella sera aunc cun la nova ch il Gion Giusep seigi vegnius en la lavina cun la casa dil Toni Loretz. A Selva vegneva ei a vargar ils dus meters, semplunada denter las schermas e pertut ed era schluitada in per gadas denter las casas giuado. La punt fier dalla viafier fuva derschida giuado |


Gion Giusep Chursüd auftreten. Il Chor dils Larischs è vegnì fundà l’onn 1970 dad 11 chantadurs grischuns. L’emprim dirigent è stà Gion Giusep Derungs. Dal 1973 enfin il 2006 ha Marcus Zarn da Landquart gì la direcziun |


Gion Giusep des semiader (aus der Oper „Il semiader“) Gion Giusep Derungs: Adia, tger paeis Tumasch Dolf: La patria Risch Biert: Il silip e la fumia, Fantasie für Klavier „Largo al factotum“, Arie des Figaro aus |


Gion Giusep Personen neu oder mutierend: Cathomas, Gion Giusep, von Sumvitg, in Breil/Brigels, Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Vizepräsident mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2477 vom |


Gion Giusep dazu ist das Werk von Gion Giusep Derungs. In der Partitur erscheint der Text in drei romanischen Fassungen, nicht aber auf deutsch. |


Gion Giusep Smartbox


Gion Giusep fehlen die romanischen Volkslieder – darunter auch immer wieder zahlreiche Uraufführungen von Auftragswerken von Urban Derungs, Gion Giusep Derungs, Martin Derungs, Ivo Antognini, Gion Andrea Casanova |


Gion Giusep radio, va quella sera aunc cun la nova ch il Gion Giusep seigi vegnius en la lavina cun la casa dil Toni Loretz. A Selva vegneva ei a vargar ils dus meters, semplunada denter las schermas e pertut ed era schluitada in per gadas denter las casas giuado. La punt fier dalla viafier fuva derschida giuado |


Gion Giusep Chursüd auftreten. Il Chor dils Larischs è vegnì fundà l’onn 1970 dad 11 chantadurs grischuns. L’emprim dirigent è stà Gion Giusep Derungs. Dal 1973 enfin il 2006 ha Marcus Zarn da Landquart gì la direcziun |


Gion Giusep des semiader (aus der Oper „Il semiader“) Gion Giusep Derungs: Adia, tger paeis Tumasch Dolf: La patria Risch Biert: Il silip e la fumia, Fantasie für Klavier „Largo al factotum“, Arie des Figaro aus |


Gion Giusep Personen neu oder mutierend: Cathomas, Gion Giusep, von Sumvitg, in Breil/Brigels, Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Vizepräsident mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2477 vom |


Gion Giusep dazu ist das Werk von Gion Giusep Derungs. In der Partitur erscheint der Text in drei romanischen Fassungen, nicht aber auf deutsch. |


Gion Giusep fehlen die romanischen Volkslieder – darunter auch immer wieder zahlreiche Uraufführungen von Auftragswerken von Urban Derungs, Gion Giusep Derungs, Martin Derungs, Ivo Antognini, Gion Andrea Casanova |


|


Adia | Andrea | Antognini | Arie | Auftragswerken | Biert | BreilBrigels | Casanova | Cathomas | Chor | Chursüd | Dal | Derungs | Dolf | Fantasie | Fassungen | Figaro | Gion | Giusep | Ivo | Klavier | Kollektivunterschrift | Landquart | Larischs | Loretz | Marcus | Martin | Oper | Partitur | Personen | Präsident | Risch | Selva | Sumvitg | TagesregisterNr | Text | Toni | Tumasch | Uraufführungen | Urban | Vizepräsident | Volkslieder | Werk | Zarn |


next records Gion Giusep...