Günther Thome
Literatur auf höchstem, jedoch nicht abgehobenem Niveau. Günther Thome: Deutsche Orthographie Günther Thomé hat sein Buch "Deutsche Orthographie – historisch – systematisch – didaktisch. Grundlagen

Wolf Schneider
Deklination sei kompliziert und schließe das Adjektiv ein (Wolf Schneider, 1994). [40] Eine „polnische“ Orthographie für den mehrheitlich „latino-romanischen“ Wortschatz führe zu einem fremden Schriftbild und häufigen

Benjamin Bruch
Grundzügen erdacht und von Benjamin Bruch und Albert Bock ausgearbeitet worden. Die neue Orthographie

Matthias Trautsch
erhitzt, aber immer von Wissbegier geprägt. Eine solche positiv-sportliche Herangehensweise an die Orthographie käme auch dem regulären Deutsch-Unterricht zugute. Voraussetzung ist allerdings, dass Fehler bewertet werden. Sonst wäre

Elfriede Gerdenits
angestrebten Stelle abgestimmt sein. Einwandfreie Orthographie und Grammatik Dafür rät Elfriede Gerdenits zu einem Perspektivenwechsel: Bewerber sollen sich überlegen, was denn der Personalist



next records > Orthographie...