Manfred Nowak mit der Flagge schuldig bekannte, außerdem sollte er zugeben, daß er das Kinderheim aus politischen Gründen errichtet hätte“. [20] Dr. Manfred Nowak forderte die Freilassung von Bangri Rinpoche und der beiden anderen tibetischen Häftlinge, die er treffen konnte, weil sie allem Anschein nach auf der
http://www.igfm-muenchen.de/tibet/ftc/2009/Report%20Gefolterte%20Wahrheit0.html


James Lilley an einer inneren Infektion starb, weil die von den Mißhandlungen verursachten Darmdurchbrüche unbehandelt blieben. Ein offizieller Bericht vom Mai 1992 nannte als Todesursache Peritonitis. April 1991: Am 31. März 1991 besuchte James Lilley, der damalige US Botschafter in China, das Drapchi Gefängnis.
http://www.igfm-muenchen.de/tibet/Reports/Hinter%20Gittern.html


Rosa Herzen ins Ausland reisen zu lassen 20.06.2017 Schmelzwasser von Gletschern stürzt durch ein Dorf im Bezirk Sog Rosa Herzen können die Repression in Tibet nicht verbergen 02.06.2017 Über 40 Tibeter bei einer Konfrontation mit der Polizei wegen der Wasserrechte festgenommen Tibetische Nutzer sozialer Medien
http://www.igfm-muenchen.de/tibet/tibetstart.html