Stefan Keller 100 Jahre Landesstreik: Blocher, der Geschichtsverdreher Wo ein Wille ist, ist auch ein Wilhelm – und ein Hitler Stefan Keller 16. Februar 2018 Im November will Christoph Blocher meinen Grossvater ehren. Er hat dazu eine Veranstaltung angekündigt mit alten Uniformen, Fahnen, Blocher-Gerede und Firlefanz.
https://www.workzeitung.ch/2018/02/wo-ein-wille-ist-ist-auch-ein-wilhelm-und-ein-hitler/


Gabriel Zucman Gabriel Zucman erstmals ­genauer abschätzen, wer in welchem Ausmass Steuern hinterzieht. Dazu glichen die Forschenden die Daten aus den beiden Lecks mit den Steuerregistern von Norwegen, Schweden und Dänemark ab. Zusätzlich berücksichtigten sie Steuerhinterziehende, die sich bei Steueramnestien meldeten
https://www.workzeitung.ch/2017/11/steuern-je-reicher-desto-unehrlicher/


Sabine Reber In vielen Ländern ist der Frauentag ein Feiertag St. Galler Frauen wollen das auch Sabine Reber 2. März 2018 Der 8. März soll zu einem Feiertag für die Frauen erklärt werden. Damit wollen drei St. Galler Politikerinnen die Lohndiskriminierung der Frauen beseitigen. SIE HABEN GUT LACHEN: In Nepal
https://www.workzeitung.ch/2018/03/st-%e2%80%89galler-frauen-wollen-das-auch/


Elisabeth Kopp 1989 trat sie vorzeitig zurück. Sie war über ihren Mann, Wirtschaftsanwalt Hans W. Kopp, gestolpert. In der Affäre Kopp ging es um Drogengeldwäscherei-Vorwürfe gegen die Firma Shakarchi, in der dieser im Verwaltungsrat sass. Elisabeth Kopp rief ihren Gatten an, warnte und bat ihn, aus dem Verwaltungsrat
https://www.workzeitung.ch/2018/03/frauen-gehoeren-ins-haus-ins-bundeshaus/


Stéphane Roten OHNE CHAUFFEUR: Der Smart Shuttle fährt zwar vollständig automatisch, dennoch muss Stéphane Roten den Kleinbus sehr genau überwachen. EIN EINZIGER UNFALL. Als Stéphane Roten den Job mit dem Smart Shuttle begann, war er 62 Jahre alt und hatte gerade die Frühpension angetreten. Er steckte damals in
https://www.workzeitung.ch/2018/02/smart-shuttle-fahrer-roten-ich-habe-sicher-schon-40-fernseh-interviews-gegeben/


Sophie Reinhardt und Stadtpolitik. Sophie Reinhardt hat zunächst Journalismus studiert, danach aber zur Politologie gewechselt: «Ich realisierte, wie fundamental wichtig die Politik ist. Alles hängt in der Schweiz davon ab, wie gut die Menschen Bescheid wissen, da sie eine Menge Einfluss nehmen können.» UNSICHERE
https://www.workzeitung.ch/2017/12/sophie-reinhardt-recherche-brauchts-auch-in-zukunft/


Gabriela Pereira und Folgeschadenausgleich. Die Resolution 60/147 in Verbindung mit Art. 39 der Kinderrechtskonvention gilt nämlich auch in der Schweiz. Wer mich also in Genf unterstützen möchte, kann sich gerne bei mir melden. basler-photography@t-online.de Gabriela Pereira 20. Januar 2018 um 21:41 Uhr Guten Abend
https://www.workzeitung.ch/2018/01/zerstoertes-leben/


Michael Schweitzer Arbeitslos und bei der IV gemeldet: Darf die Arbeitslosenkasse die Zahlungen stoppen? 2. März 2018 Michael Schweitzer von der Unia-Arbeitslosenkasse beantwortet Fragen aus der Arbeitswelt. Ich beziehe zu 100 Prozent Taggelder der Krankenversicherung. Seit kurzer Zeit bin ich nun auch arbeitslos gemeldet.
https://www.workzeitung.ch/2018/03/arbeitslos-und-bei-der-iv-gemeldet-darf-die-arbeitslosenkasse-die-zahlungen-stoppen/



next records > workzeitung.ch...